Wednesday 16. October 2019
myKathpress LOGIN

Monat der Weltmission

Offizielles Logo des Weltmissionsmonats
Missionsmonat
15.10.2019, 16:53 Uhr

Die Katholische Kirche begeht im Oktober 2019 ein "Außerordentliches Monat der Weltmission". Überblick über die Veranstaltungen in Österreich dazu unter www.oktober2019.at 

Fakten
Was die katholische Kirche sonst an einem Sonntag - dem "Weltmissionssonntag" - begeht, dauert heuer ein ganzes Monat: Mit dem weltweiten "Außerordentlichen Monat der Weltmission", den der Papst für Oktober 2019 ausgerufen hat, soll die Kirche "mit neuem Schwung die missionarische Umgestaltung des Lebens und der Seelsorge wiederaufnehmen". Das will Franziskus mit der Aktion, welcher er das Motto "Getauft und gesandt: Die Kirche Christi missionarisch in der Welt" gegeben hat.

Während des Missions-Monats gibt es in allen Diözesen Initiativen und Veranstaltungen, bei denen die Kirche mit Gebeten und Zeugnissen von Gläubigen über den in den Evangelien begründeten Missionsauftrag von Jesus ("Geht in alle Welt und verkündet die Frohe Botschaft allen Geschöpfen") nachdenken wird. Weltweit begangene Höhepunkte sind dabei der Weltmissionssonntag am 20. Oktober, sowie ein kontinenteübergreifendes Rosenkranzgebet am 7. Oktober. Bereits am 1. Oktober setzte Papst Franziskus mit der Eröffnungsfeier im vatikanischen Petersdom den offiziellen Startpunkt.

Nicht vom Thema Mission zu trennen ist im Oktober die ebenfalls im Vatikan stattfindende Bischofssynode, die zwischen dem 6. und 27. Oktober unter dem Thema: "Amazonien: neue Wege für die Kirche und eine ganzheitliche Ökologie" die kirchliche Reaktion auf Umweltschäden im Amazonasgebiet sowie deren soziale Folgen diskutiert.

In Österreich gibt es Veranstaltungen zum außerordentlichem Monat der Weltmission unter Federführung der Päpstlichen Missionswerken (Missio) sowie in den Diözesen und Ordensgemeinschaften. Höhepunkte dabei sind u.a. eine "Opening-Tagung" in Wien mit hochkarätigen Referenten, eine Tagung über die zeitgemäße Glaubensweitergabe in Heiligenkreuz, eine Salzburger Tagung zur Reflexion der Amazonien-Synode sowie die Feier des Weltmissionssonntags am 20. Oktober in allen Pfarren des Landes.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Wolf: "Zölibat ist nicht die Ursache des Missbrauchs, aber ein Risikofaktor"

    15.10.2019, 17:26 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Diejenigen, die sich für den Zölibat aussprechen, müssen sich fragen, warum sie den Menschen Eucharistie vorenthalten"

    15.10.2019, 17:24 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Mein Modell beim Zölibat wäre es, den Bischöfen vor Ort die Verantwortung zu geben"

    15.10.2019, 17:23 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Das System muss sich reformieren. Und die Amazonas-Synode ist ein kleines Fenster"

    15.10.2019, 17:21 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/