Montag 21. Mai 2018
myKathpress LOGIN

Plattform "Anders Handeln" protestiert weiterhin gegen CETA

Fair gehandelter Eine-Welt-Fußball
Zusammenschluss zahlreicher NGOs bittet um Unterstützung einer E-Mail-Aktion, die sich an Pro-CETA-Abgeordnete von ÖVP, FPÖ und NEOS richtet
17.05.2018, 16:14 Uhr Österreich/Politik/Handelsabkommen/Gesellschaft/NGOs/CETA/Anders.Handeln
Wien, 17.05.2018 (KAP) Die Plattform "Anders Handeln", ein Zusammenschluss zahlreicher NGOs, protestiert gegen eine Annahme des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Kanada (CETA) im Parlament. Nach dem Regierungsbeschluss im Ministerrat hat die Initiative nun eine an Pro-CETA-Abgeordnete der ÖVP, FPÖ und NEOS gerichtete E-Mail-Aktion gestartet und bittet um Unterstützung der online-Petition. Der Beschluss im Ministerrat sei ein "Verrat an den Bürgern", schließlich lehnten über 70 Prozent davon CETA ab, gab die Initiative auf ihrer Website zu Bedenken. Unter http://www.anders-handeln.at/petition kann die vorgefasste E-Mail unterschrieben und versendet werden, um so die Abgeordneten dazu aufzurufen, nein zu dem Abkommen zu sagen.

Laut der Plattform sei CETA eine Bedrohung für das Gemeinwohl, soziale und wirtschaftliche Rechte sowie Arbeitnehmerrechte und die Umwelt. Mit CETA werde die Demokratie zum Spielball der Konzerne. Die Zeit dränge, so die Plattform, denn schon am 13. Juni könnte die Abstimmung über CETA erfolgen. Der Plattform gehören auch einige kirchliche Organisationen an, darunter die Dreikönigsaktion, die Katholische Arbeitnehmer/innen Bewegung Österreich und die Katholische Frauenbewegung.

CETA ist ein Wirtschafts- und Handelsabkommen. Ziel von CETA ist die Zusammenarbeit zwischen den Vertragspartnern Kanada, der EU und allen EU-Mitgliedstaaten. Damit sollen Investitionen gefördert und der Wettbewerb gesteigert werden. Für eine endgültige Anwendung von CETA müssen nun noch die Parlamente der einzelnen EU-Mitgliedstaaten dem Abkommen zustimmen. (Infos: www.anders-handeln.at)
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • "Ich sehe die Säkularisierung als Chance für uns, dass wir Profil zeigen"

    17.05.2018, 15:01 Uhr
    Ausschnitt aus dem Statement von Bischof Alois Schwarz bei der Pressekonferenz zu...

    "Ich möchte eine Kirche, in der sich die Menschen in ihrer Würde anerkannt fühlen"

    17.05.2018, 15:01 Uhr
    Ausschnitt aus dem Statement von Bischof Alois Schwarz bei der Pressekonferenz zu...

    "Durch ein Miteinander von Religion und Kultur den Menschen inmitten von Unsicherheit eine innere Kraft geben"

    17.05.2018, 15:01 Uhr
    Ausschnitt aus dem Statement von Bischof Alois Schwarz bei der Pressekonferenz zu...

    "Hauskirchen in den Wohnungen sind die heutigen Basisgemeinden"

    17.05.2018, 15:00 Uhr
    Ausschnitt aus dem Statement von Bischof Alois Schwarz bei der Pressekonferenz zu...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2018 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/