Donnerstag 15. November 2018
myKathpress LOGIN

Papst verurteilt politische Verunglimpfung durch Regierungen

Kritik an unehrlichen Regierungen und Regimes, die versuchten, Gegner durch Streuen von Gerüchten zu bekämpfen
08.11.2018, 14:50 Uhr Vatikan/Papst/Politik/Sprache
Vatikanstadt, 08.11.2018 (KAP) Papst Franziskus hat die Verunglimpfung politischer Gegner verurteilt. "Wenn eine Regierung nicht ehrlich ist, versucht sie Gegner mit Gerede zu beschmutzen", sagte er bei seiner Messe am Donnerstag im Vatikan. Diktatorische Regimes brächten zuerst die Medien unter ihre Kontrolle und streuten dann Gerüchte, um diejenigen herabzusetzen, die ihnen gefährlich werden könnten.

Nähere Anspielungen auf konkrete Staaten machte er nicht, wollte das Phänomen aber auch nicht auf die politische Ebene einengen. "Gerede ist unser täglich Brot, auf persönlicher und familiärer Ebene, in Pfarreien, Diözesen, Gesellschaft", sagte der Papst laut der Internetseite "Vatican News".
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Leichtfried: Neues Lektionar ist große Chance, den Stellenwert des Wortes Gottes neu zu entdecken

    15.11.2018, 15:36 Uhr
    St. Pöltner Weihbischof und zuständiger Liturgie-Bischof, Anton Leichtfried, bei...

    Leichtfried: Neue Einheitsübersetzung übersetzt Wort Gottes ins Heute

    15.11.2018, 15:35 Uhr
    St. Pöltner Weihbischof und zuständiger Liturgie-Bischof, Anton Leichtfried, bei...

    Leichtfried: Neue Lektionare mit eigenem Ritual in Pfarren begrüßen

    15.11.2018, 15:34 Uhr
    St. Pöltner Weihbischof und zuständiger Liturgie-Bischof, Anton Leichtfried, bei...

    Leichtfried: Neue Lektionare sollen helfen, die Bibel ins eigene Leben zu übersetzen

    15.11.2018, 15:33 Uhr
    St. Pöltner Weihbischof und zuständiger Liturgie-Bischof, Anton Leichtfried, bei...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2018 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/