Mittwoch 16. Januar 2019
myKathpress LOGIN

Vatikan plant internationales Jugendtreffen nach Jugendsynode

Nachbereitung zur letzten Bischofssynode soll sich mit ein bis dahin erstelltes Papst-Dokument befassen
11.01.2019, 11:50 Uhr Vatikan/Jugendliche/Papst/Kirche/Synode
Vatikanstadt, 11.01.2019 (KAP) Der Vatikan plant für Juni ein internationales Jugendtreffen in Rom. Dort sollen die Ergebnisse der Jugendsynode im vergangenen Oktober sowie "ein voraussichtliches nachsynodales Schreiben" beraten werden, "das der Papst bis dahin veröffentlicht haben wird", wie die Vatikanbehörde für Laien, Familie und Leben als Veranstalterin mitteilte. Das internationale Jugendforum findet demnach von 18. bis 22. Juni statt.

Teilnehmen sollen Delegierte der Bischofskonferenzen, geistlicher Gemeinschaften sowie kirchlicher Verbände und Bewegungen. "Wir hoffen, dass auch einige der jüngeren Auditoren der vergangenen Synode dabei sein können", heißt es auf der Website des Dikasteriums für Laien, Familie und Leben. Geplant sei auch, eine Form stärkerer Vertretung von Jugendlichen in der Vatikanbehörde zu finden.

Laut der neuen, vom Papst im Herbst erlassenen Synodenordnung soll jede derartige Bischofsversammlung künftig nicht nur mit Beteiligung Betroffener breiter vorbereitet, sondern auch nachbereitet werden. Mit dieser Nachbereitung sollen in einzelnen Diözesen und Ländern, aber auch im Vatikan Impulse aus den Synodenversammlungen konkreter gemacht werden.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Moser: "Mit der Mindestsicherung muss das Mindeste gesichert sein, was Menschen zum Leben brauchen"

    08.01.2019, 15:26 Uhr
    Diakonie-Direktorin bei Pressekonferenz zur geplanten "Mindestsicherung neu"

    Moser: "Die neue Sozialhilfe schadet Menschen in schwierigen Situationen"

    08.01.2019, 15:26 Uhr
    Diakonie-Direktorin bei Pressekonferenz zur geplanten "Mindestsicherung neu"

    Moser: "Der neue Gesetzesentwurf bietet keine Sicherheit für die Betroffenen"

    08.01.2019, 15:25 Uhr
    Diakonie-Direktorin bei Pressekonferenz zur geplanten "Mindestsicherung neu"

    Schönborn: "Die katholischen Bischöfe in Europa sollten in wichtigen Fragen zu gemeinsamer Position kommen"

    21.12.2018, 15:51 Uhr
    Kardinal Schönborn im "Kathpress"-Weihnachtsinterview
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/