Wednesday 16. October 2019
myKathpress LOGIN

Lutherischer Bischof Chalupka wird am Sonntag ins Amt eingeführt

Evangelischer Bischof Michael Chalupka
Bundespräsident Van der Bellen, Bundeskanzlerin Bierlein und Vertreter der Ökumene unter den Gästen bei Festgottesdienst in Wiener Gustav-Adolf-Kirche
Evangelische
09.10.2019, 14:14 Uhr Österreich/Kirche/Evangelische/Ökumene/Amtseinführung/Chalupka
Wien, 09.10.2019 (KAP) Am kommenden Sonntag, 13. Oktober, wird der neue Bischof der evangelisch-lutherischen Kirche in Österreich, Michael Chalupka, feierlich in sein Amt eingeführt. Der Festgottesdienst in der Wiener Gustav-Adolf-Kirche steht unter dem Motto "Lob des Schöpfers - Bewahrung der Schöpfung". Ihr Kommen haben u.a. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter von Kirchen aus dem In- und Ausland angekündigt. Der Linzer Bischof Manfred Scheuer wird beispielsweise beim Gottesdienst ein Segenswort sprechen. ORF2 überträgt den Gottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche (Lutherplatz 1/Gumpendorfer Straße 129) ab 14 Uhr live.

Die Amtseinführung nimmt Chalupkas Vorgänger Michael Bünker vor, der im September in den Ruhestand getreten ist. Nach einer Ansprache wird er im Zuge der Amtseinführung das Amtskreuz an seinen Nachfolger übergeben. Der Präsident der Synode A.B., Peter Krömer, wird die offizielle Bestellungsurkunde verlesen. Persönliche Segensworte sprechen danach neben Bischof Scheuer auch weitere Vertreter österreichischer Kirchen und kirchennaher Institutionen sowie zahlreiche evangelische Bischöfe aus europäischen Schwesterkirchen. Am Ende des Gottesdienstes richten Bundespräsident Van der Bellen und Bundeskanzlerin Bierlein Grußworte an den neuen lutherischen Bischof. Im Anschluss an den Gottesdienst findet eine Agape statt.

Angesagt haben sich für den Gottesdienst von Seiten der Kirchen in Österreich u.a. der Eisenstädter Bischof Ägidius Zsifkovics, Weihbischof Franz Scharl und Caritaspräsident Michael Landau, von der orthodoxen Kirche Bischof Andrej (Cilerdzic) und Bischofsvikar Ioannis Nikolitsis (in Vertretung von Metropolit Arsenios Kardamakis), weiters der altkatholische Bischof Heinz Lederleitner und Kanonikus Patrick Curran von der anglikanischen Kirche sowie Chorepiskopos Emanuel Aydin von der syrisch-orthodoxen Kirche.

Michael Chalupka wurde 1960 in Graz geboren, er studierte Theologie in Wien und Zürich, war danach Pfarrer in Mistelbach und steirischer Fachinspektor für Religionsunterricht. Von 1994 bis 2018 war Chalupka Direktor der evangelischen Hilfsorganisation Diakonie Österreich, dann Geschäftsführer der Diakonie Bildung. Im Mai 2019 wurde Chalupka von den Delegierten der Synode zum Nachfolger von Bischof Michael Bünker gewählt. Sein Amt hat er am 1. September angetreten.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Wolf: "Zölibat ist nicht die Ursache des Missbrauchs, aber ein Risikofaktor"

    15.10.2019, 17:26 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Diejenigen, die sich für den Zölibat aussprechen, müssen sich fragen, warum sie den Menschen Eucharistie vorenthalten"

    15.10.2019, 17:24 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Mein Modell beim Zölibat wäre es, den Bischöfen vor Ort die Verantwortung zu geben"

    15.10.2019, 17:23 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Das System muss sich reformieren. Und die Amazonas-Synode ist ein kleines Fenster"

    15.10.2019, 17:21 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/