Wednesday 16. October 2019
myKathpress LOGIN

"1:59"-Messe für Marathonmann Kipchoge vor Rekordversuch in Wien

Eliud Kipchoge
Fans in Kenia beten bei Gottesdienst für Erfolg ihres Laufidols - Kipchoge: "Religion spielt in meinem Leben eine sehr große Rolle"
Glaube
10.10.2019, 12:02 Uhr Kenia/Österreich/Sport/Glaube/Leute/Marathon/Kipchoge
Wien-Nairobi, 10.10.2019 (KAP) In der Heimat des kenianischen Marathon-Olympiasiegers Eliud Kipchoge haben Fans für einen Erfolg ihres Laufidols bei dessen bevorstehendem Marathon-Rekordversuch in Wien gebetet. Der 34-jährige Sportler will am kommenden Samstag im Wiener Prater als erster Mensch einen Marathon unter zwei Stunden laufen. In Nairobi luden Sportfans vorab zu einer speziellen "1:59"-Messe, um Kipchoge mit ihren Gebeten zu unterstützen, wie örtliche Medien berichten. "Wir sind Eliuds betende Tempomacher sein", sagte Victoria Kaigai, eine der Organisatorinnen des Gottesdienstes in der Paulus-Kapelle der Universität von Nairobi.

Der kenianische Langstreckenläufer Kipchoge ist bekennender Katholik. "Religion spielt in meinem Leben eine sehr große Rolle", sagte er jüngst in einem Interview dem Schweizer Magazin "Fit for Life". "Sie hält mich davon ab, Dinge zu tun, die mich von meinen Zielen abhalten könnten. Am Sonntag gehe ich mit der Familie in die Kirche und ich bete regelmäßig, auch am Morgen vor einem Rennen", so der Olympiasieger und Weltrekordhalter.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Wolf: "Zölibat ist nicht die Ursache des Missbrauchs, aber ein Risikofaktor"

    15.10.2019, 17:26 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Diejenigen, die sich für den Zölibat aussprechen, müssen sich fragen, warum sie den Menschen Eucharistie vorenthalten"

    15.10.2019, 17:24 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Mein Modell beim Zölibat wäre es, den Bischöfen vor Ort die Verantwortung zu geben"

    15.10.2019, 17:23 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Das System muss sich reformieren. Und die Amazonas-Synode ist ein kleines Fenster"

    15.10.2019, 17:21 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/