myKathpress LOGIN

Papst feiert wegen Coronavirus Frühmesse erstmals ohne Gäste

Papst Franziskus bei der Morgenmesse im Gästehaus Santa Marta
© CTV
Morgendliche Gottesdienste im Gästehaus Santa Marta vorerst ohne weitere Teilnehmer, dafür werden die Messen nun live per Video übertragen - Franziskus betet für Coronavirus-Patienten
Epidemie
09.03.2020, 11:37 Uhr Vatikan/Italien/Papst/Epidemie/Kirche
Vatikanstadt, 09.03.2020 (KAP) Wegen der Corona-Krise hat Papst Franziskus am Montag die Frühmesse im vatikanischen Gästehaus Santa Marta erstmals ohne weitere Teilnehmer gefeiert. Stattdessen wurde der Gottesdienst per Livestream u.a. vom Portal "Vatican News" übertragen. "In diesen Tagen feiere ich die Messe für die Kranken der Coronavirus-Epidemie, für Ärzte, Pflegerinnen und die Freiwilligen", sagte der Papst. Auch denke er an Angehörige, Senioren in Heimen und Gefangene.

Am Sonntag war sein öffentliches Mittagsgebet ebenfalls ausschließlich live auf Großbildschirme sowie über Internet und TV-Sender übertragen worden. Franziskus zeigte sich aber am Ende kurz am offenen Fenster und segnete die auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen.

Italiens Bischofskonferenz hatte am Sonntagabend bestätigt, dass das jüngste von der Regierung verordnete Versammlungsverbot landesweit auch für alle Gottesdienste und Trauermessen bei Beerdigungen gelte. Demnach dürfen zunächst bis 3. April keine öffentlichen Gottesdienste mehr gefeiert werden. Vielfach feiert der Priester die Messe allein und lässt sie per Video übertragen.

Diese "äußerst starke Einschränkung wird von Seelsorgern, Priestern und Gläubigen mit Schmerzen und Schwierigkeiten angenommen", hieß es in der Erklärung der Bischofskonferenz. Die Maßnahme der Regierung werde von der Kirche nur akzeptiert im Willen, ihren Teil zum Schutz der öffentlichen Gesundheit beizutragen.

Alle aktuellen "Kathpress"-Meldungen über die Auswirkungen des Coronavirus auf Kirchen in aller Welt und Maßnahmen gegen die Epidemie unter www.kathpress.at/coronavirus
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Klemens für Jugend ein Vorbild bei "Suchen, Entwickeln und gesellschaftlicher Verantwortung"

    09.03.2020, 15:30 Uhr
    Wiener Schulamtsleiterin Andrea Pinz über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Hl. Klemens sah seine Schwächen als "Geschenk", um nicht überheblich zu werden

    09.03.2020, 15:28 Uhr
    Redemptoristenpater Martin Leitgöb über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Hl. Klemens war "ein authentischer Mensch, der immer weitergegangen ist"

    09.03.2020, 15:26 Uhr
    Redemptoristenpater Martin Leitgöb über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Freistetter: "Ethik und Religion: Von der Sache her alles andere als ein Konkurrenzverhältnis"

    05.03.2020, 13:48 Uhr
    Militärbischof Werner Freistetter bei der Eröffnung der Tagung "Ethik statt Religion?"...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: