myKathpress LOGIN

UN-Klimagipfel

Klimakonferenz
14.12.2015, 11:50 Uhr

Kirchliche Stimmen und Perspektiven zur Pariser Klimakonferenz Anfang Dezember

Fakten
Ein neuer Vertrag zur Reduzierung der Treibhausgase soll bei der Pariser UN-Klimakonferenz vom 30. November bis 11. Dezember verabschiedet werden. Angestrebt wird, die Erderwärmung auf weniger als zwei Grad gegenüber dem Niveau vor dem Industriezeitalter zu begrenzen. Bei ungebremsten Emissionen befürchten Wissenschaftler einen Temperaturanstieg über 4,5 Grad mit dramatischen Folgen wie Versteppungen, Anstieg des Meeresspiegels, schweren Unwettern und großen Migrationen von Klimaflüchtlingen.

Mit eindringlichen Worten hat Papst Franziskus in der Enzyklika "Laudato si" zur Bewahrung des Planeten als des "gemeinsamen Hauses" sowie zur "ökologischen Umkehr" aufgerufen und dabei den Zusammenhang des Themas zu wichtigen Menschheitsfragen aufgezeigt. Im Vorfeld der Pariser Konferenz folgten zahlreiche Aufrufe von Kirchenvertretern aller Erdteile, die die Dringlichkeit eines verbindlichen und fairen Klimaabkommens hervorhoben.

So forderten etwa die österreichischen Bischöfe die heimischen Politiker auf zu einem Eintreten für eine Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad auf, weiters auch zur Aufstockung der internationalen Mittel für die Klimawandel-Anpassung sowie zu mehr Tempo beim Klimaschutz im Inland. Um diesem auch innerhalb der Kirche noch mehr Nachdruck zu verleihen, wurden als konkrete Maßnahmen für die Diözesen Nachhaltigkeits-Leitlinien, eine Klimaschutz- und Energiestrategie sowie eine öko-soziale Beschaffungsordnung angekündigt.

Der Pariser Klimagipfel ist unter diesen Vorzeichen auch ein Ereignis über alle Konfessions- und Religionsgrenzen hinweg. Bereits im September startete in vielen Ländern Europas - darunter auch Österreich - ein "ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit", der Paris als Ziel hat. Zahlreiche Nebenveranstaltungen zur UN-Großveranstaltung widmen sich rund um die Klimakonferenz der spirituellen Bedeutung des Klimawandels. Ein weltweiter "Climate March" am 29. November wird in vielen Städten von zahlreichen kirchlichen Organisationen mitgetragen. Das geplante Hauptevent in Paris muss aufgrund der jüngsten Terrorakte allerdings ausfallen.
Ein Kathpress-Dossier zum Tod von Erich Leitenberger
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Kardinal Schönborn: "Sternsinger helfen Kindern in aller Welt"

    28.12.2020, 12:43 Uhr
    Kardinal Christoph Schönborn beim Auftakt der Sternsingeraktion am 28.12.2020 in Wien

    Sternsingen im Coronajahr: "Ja - aber sicher"

    28.12.2020, 12:42 Uhr
    Veronika Schippani, Vorsitzende der Katholischen Jungschar in der Erzdiözese Wien, beim...

    Jungschar-Vorsitzender: Sternsinger stiften Hoffnung

    28.12.2020, 12:42 Uhr
    Martin Hohl, Vorsitzender der Katholischen Jungschar Östereich, beim Auftakt der...

    Segenswünsche von Sternsingern

    28.12.2020, 12:42 Uhr
    Segenswünsche von Sternsingern aus der Pfarre Strasshof beim Auftakt der...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2021 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: