myKathpress LOGIN

Fastenzeit

© bilderbox.com/Erwin Wodicka
Fastenzeit
04.03.2016, 12:00 Uhr

Die Fastenzeit hat im von Papst Franziskus ausgerufenen "Jahr der Barmherzigkeit" eine besondere Bedeutung - Überblick über das Papst-Programm ab Aschermittwoch und Hintergründe über die vorösterliche Bußzeit

Fakten
Am 10. Februar begann dieses Jahr mit dem Aschermittwoch die vorösterliche Bußzeit, auch Fastenzeit genannt. In den 40 Folgetagen bis zum Karsamstag - die Sonntage werden nicht mitgerechnet - bereiten sich Gläubige auf Ostern als das Fest der Auferstehung Jesu Christi vor. Die Kirche lädt dazu ein, sich erneut auf die Grundlagen christlicher Existenz zu besinnen. Daher stehen Buße, Reinigung und Umkehr im Zentrum der Fastenzeit.

Im von Papst Franziskus ausgerufenen "Jahr der Barmherzigkeit" bildet heuer die Fastenzeit einen besonderen Schwerpunkt im Kirchenjahr. Mehr noch als sonst wird die Beichte, das Almosengeben und die Versöhnung im Fokus der Weltkirche stehen. Als äußeres Zeichen dazu hat der Papst am Aschermittwoch 1.142 Beichtpriester aus aller Welt als "Missionare der Barmherzigkeit" mit Sondervollmachten ausgestattet.

Katholisches Fasten wird auf individuelle Weise praktiziert, wobei die Kirche zwei strenge Fasttage - den Aschermittwoch und den Karfreitag - vorschreibt. Häufig ist bei den Gläubigen darüber hinaus ein Verzicht oder eine Reduktion bei Alkohol, Süßem, Fleisch oder bei der Autobenutzung anzutreffen, viele nutzen die Fastenzeit zudem zu verstärktem Bibellesen oder holen via E-Mail oder SMS spirituelle Tagesimpulse.
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Vizekanzler Kogler: "Übereinstimmung mit Kirche bei Klimafragen und Armutsbekämpfung"

    29.06.2020, 15:26 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Vizekanzler Kogler: "Regierungsüberkommen bzgl. Ethikunterricht wird umgesetzt"

    29.06.2020, 15:25 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Vizekanzler Kogler: "Gerade in der Krise sind Zusammenhalt und ein stabiler Dialog wesentlich"

    29.06.2020, 15:23 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Lackner: "Ich will die Sorgen und Visionen der Kirche in Österreich in die Weltkirche einbringen"

    16.06.2020, 13:16 Uhr
    Erste Stellungnahme des Salzburger Erzbischofs nach seiner Wahl zum neuen Vorsitzenden...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: