Freitag 14. Dezember 2018
myKathpress LOGIN

"Es gibt viele Schulen, aber nur ein Hogwarts"

Obmann der 'Salzburger Hochschulwochen'
Der neue Obmann der "Salzburger Hochschulwochen", Martin Dürnberger, im Wordrap
"Wordrap"
03.08.2016, 10:06 Uhr Österreich/Bildung/Universität/Personal/Dürnberger
Salzburg, 03.08.2016 (KAP) Die letztjährigen "Salzburger Hochschulwochen" endeten mit einer Überraschung: Nach elf Jahren gab der Salzburger Theologe Gregor Maria Hoff die Leitung der renommierten Sommerakademie ab und legte sie in die Hände eines damals gerade einmal 35-jährigen Nachwuchstheologen: Martin Dürnberger. Hoff bezeichnete ihn bei der Staffelübergabe als "Glücksfall für die Hochschulwochen" - Dürnberger selbst reagierte mit einem spontanen "Crazy". Die heurigen "Salzburger Hochschulwochen" stellen für Dürnberger daher eine Art "Feuerprobe" dar.

Derzeit ist MMag. Dr. Martin Dürnberger Wissenschaftlicher Mitarbeiter auf der Stelle eines Assistenzprofessors für Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg. Seit 1. September 2015 ist er Obmann der "Salzburger Hochschulwochen".

Von 2000 bis 2005 studierte er Deutsche Philologie, Katholische Religionspädagogik, Katholische Fachtheologie sowie Philosophie in Salzburg. 2006 gewann er u.a. den Publikumspreis der "Salzburger Hochschulwochen". Von 2008 bis 2014 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie und Religionsphilosophie bei Prof. Hans-Joachim Höhn an der Universität Köln. 2013 wurde promovierte er bei Prof. Gregor-Maria Hoff an der Universität Salzburg zum Dr. theol. Dürnberger ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Im Folgenden präsentiert sich Dürnberger im Wordrap:

Was sind Ihre Stärken? - Gute-Nacht-Geschichten ausdenken, in denen Barbapapas die Welt retten

Was sind Ihre Schwächen? - Ich kann nicht ordentlich bügeln und meine Sachertorten sind katastrophal ;-)

Wen bewundern Sie? - Frére Roger, Karl Rahner

Wovon träumen Sie? - Einen Aufsatz zu schreiben, der so stark ist wie ein Song von Arcade Fire (z.B. 'Afterlife' - Hörtipp!), ein Buch zu schreiben, das so gut ist, wie das Album 'Hail to the thief' (2003) von Radiohead, einen Sammelband herauszugeben, der so inspirierend wie ein Set von Jamie xx.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen? - Jonathan Franzen, Unschuld.

Was hat Sie zur Theologie gebracht? - Unaufgeregte, geerdete Religiosität des Elternhauses und state-of-the-art-Religionsunterricht im Gymnasium

Was begeistert Sie an Kirche? - Ihre Tiefe

Was stört Sie an Kirche? - Oberflächlichkeiten, Selbstbezüglichkeiten

Wenn Sie mit Papst Franziskus auf einen Kaffee gehen könnten: Was würden Sie ihn fragen? Was würden Sie ihm raten? - Wie halten Sie das aus? Und: Hören Sie nicht auf die, die Ihnen ständig einen Rat erteilen!

Was war Ihre erste Reaktion, als Sie von Ihrer Berufung zum Obmann der SHW erfuhren? - Als erstes: Crazy. Und dann: Freude - denn. Es gibt viele Schulen, aber nur ein Hogwarts; und es gibt viele Summer Schools, aber nur eine Salzburger Hochschulwoche! ;-)

Wenn die SHW ein (Sport)verein wären - welcher wäre das? Und in welcher Liga würde er spielen? - Natürlich ein traditionsreicher Fußballverein. Natürlich in der Bundesliga - immer mit der Ambition, in jeder Saison in der Champions League mitzuspielen.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Patriarch Louis Raphael Sako 01

    11.12.2018, 11:59 Uhr
    Mitschnitt eines Pressegesprächs mit dem chaldäisch-katholischen Kardinal-Patriarchen...

    Patriarch Ignatius Aphrem II. 01

    11.12.2018, 11:59 Uhr
    Mitschnitt eines Pressegesprächs mit dem chaldäisch-katholischen Kardinal-Patriarchen...

    Patriarchen Ignatius Yousef III. Younan 01

    11.12.2018, 11:59 Uhr
    Mitschnitt eines Pressegesprächs mit dem chaldäisch-katholischen Kardinal-Patriarchen...

    Patriarch Louis Raphael Sako 02

    11.12.2018, 11:58 Uhr
    Mitschnitt eines Pressegesprächs mit dem chaldäisch-katholischen Kardinal-Patriarchen...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2018 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/