Saturday 20. April 2019
myKathpress LOGIN

Stichwort: Die Orthodoxe Kirche und ihre ungelösten Probleme

Bis zu 300 Millionen Menschen gehören weltweit zur Orthodoxen Kirche, die sich in 14 eigenständige Patriarchate und Landeskirchen gliedert - Durch den jüngsten massiven Konflikt zwischen den Patriarchaten von Konstantinopel und Moskau ist das weltweite orthodoxe Gefüge massiv gefährdet - Die grundlegenden Probleme sind seit Jahrzehnten bekannt aber wegen divergierender politischer und innerkirchlicher Interessen bislang nicht lösbar
Diese Meldung ist nicht frei verfügbar. Bitte loggen Sie sich ein, oder bestellen Sie das Produkt Kathpress_online.
Geschützter Bereich
Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Geist: "Viele Kirchenvertreter fühlen sich von den politisch Verantwortliche nicht mehr ernst genommen"

    19.04.2019, 11:41 Uhr
    Wiener evangelischer Superintendent Matthias Geist zur politischen Debatte um den...

    Moser: Demenz stellt unser Menschenbild in Frage"

    18.04.2019, 16:18 Uhr
    Diakonie-Direktorin bei Pressetermin mit politischen und gesellschaftlichen Forderungen...

    Moser: "Aktzeptieren, dass unser Leben endlich ist"

    18.04.2019, 16:18 Uhr
    Diakonie-Direktorin bei Pressetermin mit politischen und gesellschaftlichen Forderungen...

    Moser: "Menschen mit Demenz haben sehr unterschiedliche Bedürfnisse und brauche individuelle Betreuung"

    18.04.2019, 16:18 Uhr
    Diakonie-Direktorin bei Pressetermin mit politischen und gesellschaftlichen Forderungen...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/