Monday 16. September 2019
myKathpress LOGIN

Papst in Afrika: "Apostolischer Marathon" beherrscht Schlagzeilen

Pressestimmen am vorletzten Tag der einwöchigen Südostafrikareise des Papstes: Franziskus stärkt Zusammenleben und interreligiösen Dialog
09.09.2019, 13:42 Uhr Mauritius/Papst/Medien/Afrikareise/Pressestimmen
Port Louis, 09.09.2019 (KAP/KNA) Am sechsten und vorletzten Tag der Papstreise nach Südostafrika beherrscht der Besuch die Medien auf Mauritius. Ein Großteil der Zeitungen der Insel im Indischen Ozean macht am Montag mit dem Papst auf, TV-Sender berichten live und in den Studios analysieren Experten Franziskus' Einsatz für Umwelt und Völkerverständigung.

Der "l'express" titelt: "Willkommen Papst Franziskus!" Kolumnisten der Tageszeitung loben den Papst für seine "Offenheit", die ihn von seinen Vorgängern abhebe, sowie für die "neue Ära", die er für die Beziehungen zwischen Christen und Muslimen weltweit gebracht habe. Unterdessen verkündete das mauritische Portal "Defimedia" am Montagmorgen: "Der Papst der Armen hat um 10.38 Uhr unseren Boden betreten." Der rund zwölfstündige Besuch sei "eines der größten Ereignisse" in der Geschichte des Inselstaats.

Das Nachrichtenportal "Clicanoo" von der Nachbarinsel Reunion prophezeit den zahlreichen Pilgern aus dem französischen Überseegebiet einen "unvergesslichen Tag" auf Mauritius. Der Papst werde das "Zusammenleben" auf der Insel stärken.

Madagaskars Medien blicken am Montag auf den "apostolischen Marathon" zurück, den Franziskus am Wochenende absolvierte. Die Zeitung "Lakroan'i Madagasikara" schreibt, er habe 100.000 Jugendlichen bei einer Vigilfeier einen "wertvollen Rat" mitgegeben.

Der "L'Express de Madagascar" sieht einen "Enthusiasmus" der Madagassen; dafür stünden die zahlreichen "Selfies und Videoclips" der Pilger, die am Wochenende die Sozialen Medien geflutet hätten. Die "La Gazette de la Grande Ile" sieht den Grund für die Begeisterung im Land auch darin, dass der Papst während seiner Besuche am Wochenende "stets bewiesen" habe, "dass er die harte Realität kennt, die Madagaskars Bevölkerung erlebt". Auch die Zeitung "La Verite" lobte Franziskus' Mitgefühl für die zwei Drittel der in Armut lebenden Madagassen und titelt unter einem Bild des Kirchenoberhaupts: "Die Empathie des Papstes als Vorbild".

In Mosambik, dem ersten Reiseziel, greift das "Jornal Noticias" am Montag das interreligiöse Treffen des Papstes mit Jugendlichen auf. Dieses habe "zur richtigen Zeit" stattgefunden und der Jugend "Hoffnung auf eine Gesellschaft frei von Intoleranz" gemacht.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • "Wir müssen Solidarität konkretisieren"

    10.09.2019, 12:40 Uhr
    Missio-Direktor P. Karl Wallner appelliert an alle Christen, Solidarität für Menschen...

    "Katholische Kirche größter humanitärer Player der Welt"

    10.09.2019, 12:35 Uhr
    Missio-Nationaldirektor P. Karl Wallner wirbt für die Teilnahme an der diesjährigen...

    "Österreich war bei Prävention von Pflege bisher blind"

    05.09.2019, 12:55 Uhr
    Rotkreuz-Generalsekretär Michael Opriesnig fordert mit der Bundesarbeitsgemeinschaft...

    "Pflegegeld wurde valorisiert, Einstufung muss aber noch modernisiert werden"

    05.09.2019, 12:53 Uhr
    Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser fordert mit der Bundesarbeitsgemeinschaft...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/