Wednesday 16. October 2019
myKathpress LOGIN

Linz: Gemeinsamer Bachelor-Studiengang vereint vier Universitäten

Kunstuniversität, Johannes Kepler Universität, Anton Bruckner Privatuniversität und KU Linz kooperieren - Bachelor-Studiengang auf sechs Semester angelegt
10.10.2019, 10:40 Uhr Österreich/Kirche/Bildung/Kunst/Universität
Linz, 10.10.2019 (KAP) Seit dem Wintersemester 2019/2020 bieten in Linz Kunstuniversität, Johannes Kepler Universität, Anton Bruckner Privatuniversität und Katholische Privat-Universität im Schulterschluss das Bachelorstudium "Kulturwissenschaften" an. Das Studium ist auf sechs Semester angelegt und umfasst die Kernfächer Kulturwissenschaft, Geschichte, Philosophie, Kunstgeschichte und Medienwissenschaft, teilte die KU Linz am Donnerstag mit.

Zwei Studienpfade stehen im Verlauf des Studiums zur Auswahl: Studierende können sich entweder auf eines der fünf Kernfächer fokussieren, um genügend Kenntnisse für den Abschluss eines wissenschaftlichen Masterstudiums zu erwerben. Oder sie studieren ohne Schwerpunktsetzung, um dadurch einen Überblick über die ganze Breite kulturwissenschaftlicher Fächer und künstlerisch-wissenschaftlicher Zugänge erwerben.

Das Profil des Bachelorstudiums besteht in der Kombination von fachlichen Grundlagen historisch-kritischer Kulturwissenschaften mit künstlerischen Praktiken und Kulturarbeit. Ein wichtiger Bestandteil des interdisziplinären Studiengangs ist der Erwerb von gestalterischen Kompetenzen in der Projektarbeit. Voraussetzung für die Zulassung ist die Hochschulreife sowie die positive Absolvierung einer Zulassungsprüfung an der Kunstuniversität Linz. Im Rahmen der Zulassungsprüfung wird die künstlerisch-wissenschaftliche Eignung für das Studium festgestellt.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Wolf: "Zölibat ist nicht die Ursache des Missbrauchs, aber ein Risikofaktor"

    15.10.2019, 17:26 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Diejenigen, die sich für den Zölibat aussprechen, müssen sich fragen, warum sie den Menschen Eucharistie vorenthalten"

    15.10.2019, 17:24 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Mein Modell beim Zölibat wäre es, den Bischöfen vor Ort die Verantwortung zu geben"

    15.10.2019, 17:23 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...

    Wolf: "Das System muss sich reformieren. Und die Amazonas-Synode ist ein kleines Fenster"

    15.10.2019, 17:21 Uhr
    Der Münsteraner Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf im "Kathpress"-Interview über...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/