Thursday 12. December 2019
myKathpress LOGIN

Stimmungsvoller Advent im "Klösterreich"

Buntes Programm in Vorweihnachtszeit von Konzerten und Adventmärkten bis hin zu Ausstellungen und Adventtagen für Frauen und Männer
21.11.2019, 12:24 Uhr Österreich/Kirche/Brauchtum/Religiöses Ereignis/Orden
Wien, 21.11.2019 (KAP) Als Zeit der Stille ist die Adventzeit immer auch eine "Zeit der Klöster": Zahlreiche Stifte und Klöster laden daher in der Vorweihnachtszeit zu Veranstaltungen, Konzerten und Begegnungen ein. So bieten etwa viele der unter der Vereinigung "Klösterreich" zusammengeschlossenen Stifte ein breites Adventprogramm, um die Vorweihnachtszeit "besinnlich und bewusst zu erleben", wie es in einer Aussendung heißt.

Das Stift Schlägl bietet von 5. bis 8. Dezember "Adventtage für Frauen und Männer", die als Wegbegleiter auf Weihnachten hin gedacht sind. "Weihnachten wäre tiefer erlebbar, wenn ein ruhiger, inniger Weg hinführen würde", heißt es von den Seminarverantwortlichen. Im Stift Zwettl ist die Orangerie bis 15. Dezember Schauplatz für eine Lebkuchenhäuser-Ausstellung. Täglich von 10 bis 17 Uhr zeigen Zuckerbäckermeister Peter Forstner und sein Team unter dem Motto "von Märchen, Feen und Kobolden" wie die süßen Köstlichkeiten hergestellt werden.

Wer in der Adventzeit nach der Klostermedizin fasten möchte, hat dazu von 8. bis 14. Dezember im Kurhaus Bad Mühllacken die Möglichkeit. Die Marienschwestern vom Karmel in Oberösterreich laden zu "Exerzitien im Advent" von 1. bis 5. Dezember ins Curhaus Bad Kreuzen. Die Exerzitien im Alltag werden von P. Antonio Sagardoy begleitet und beinhalten vier Übernachtungen. Eine Auszeit im Kloster während der Vorweihnachtszeit bieten die Stifte Herzogenburg, Lilienfeld, Göttweig, Klosterneuburg, Kremsmünster, Seitenstetten und Heiligenkreuz sowie in der Abtei Waldsassen in Bayern an.

Gemütlichkeit, Zauber und Besinnung

Ein "G'miatlicher Advent" wird am ersten Adventwochenende von 29. November bis 1. Dezember am Kirchenplatz vor dem Stift Herzogenburg geboten. In der Stiftskirche und im Pfarrzentrum finden Konzerte und Vorführungen statt. Auf einem Adventmarkt bieten Aussteller traditionelles Kunsthandwerk und Kulinarisches aus der Region. Der Reinerlös des Adventmarktes geht an ausgewählte karitative Einrichtungen.

Der Advent im Stift Lilienfeld mit seinen "Besinnlichen Tagen" findet von 29. November bis 1. Dezember statt. Auf dem Programm steht ein Kunsthandwerksmarkt im Cellarium, Standeln im Prälatenhof und ein Kulturprogtamm im Dormitorium. Turmbläser, adventliche Konzerte, Schauhandwerk, Krippenausstellung, Stiftsführungen und ein Kinderprogramm ergänzen das Adventprogramm in Lilienfeld.

"Adventlicher Zauber" kann von 30. November bis 8. Dezember am Göttweiger Berg erlebt werden. Zu Beginn der Adventzeit laden die Mönche vom Stift Göttweig zu einem bunten, stimmungsvollen Veranstaltungsprogramm mit täglichen Adventkonzerten in der Stiftskirche um 14.30 Uhr. Der Adventmark befindet sich im beheizten Innenbereich. Der bekannte Krippenschnitzer Thomas Comploi aus dem Grödnertagl zeigt Beispiele seiner Handwerkskunst.

Krippen und Handwerk

Die Krippenausstellung im Stift Rein stimmt auf Advent und Weihnachten ein. Heuer zeigen die Mönche Krippen aus der Sammlung von Bernd Mayer, die aus seinem Krippenmuseum am Birglhof/Passail stammen. Im Mittelpunkt stehen drei Grulich-Krippen mit einer Figurenvielfalt, die das Leben der Bauern, Bergarbeiter und Handwerker, aber auch der Mönche und eines Eremiten zeigen.

Das geistlich-gastliche Gästehaus St. Joseph der Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen ist an den ersten beiden Adventswochenenden ein Ausgangspunkt für verschiedene Adventmärkte in der Oberpfalz oder dem nahegelegenen Tschechien. Im Stiftlandmuseum von Waldsassen können sich Gäste in der Abteilung der Krippen auf das nahstehende Weihnachtsfest einstimmen. Ein kleiner traditioneller Weihnachtsmarkt in der Abtei Waldsassen lädt zu einem Glühwein vor dem Adventkonzert in der Stiftsbasilika.

Im Stift Kremsmünster wird von 6. bis 8. Dezember zum Adventmarkt eingeladen. 120 Aussteller präsentieren altes Handwerk in Schauwerkstätten. Der Adventmarkt startet heuer erstmalig mit einem großen Nikolausfest am Freitag, 6. Dezember um 14.30 Uhr. Auf dem Programm stehen außerdem u.a. noch Adventsingen, Adventkonzerte, ein Hirtenspiel, Geistliche Angebote oder ein Kinderprogramm.

Im Stift Seittenstetten erwartet die Besucher eine flammende Hofweihnacht im Meierhof. Der Meierhof ist Schauplatz für den traditionellen Adventmarkt, der zum Flanieren einlädt und altes Handwerkstechniken zeigt. Schauplatz für den "Standlmarkt" ist der überdachte Innenhof. Beim Advent-Klostermarkt im Stift Heiligenkreuz am 14. Dezember stellen im Äußeren Stiftshof 35 Stifte und Klöster aus Österreich und den Nachbarländern mit ihren Naturprodukten, Geschenken und Kunsthandwerk aus, die von den bekannten Klosterweinen bis zu exklusiven Spezialitäten reichen.

Musikalischer Advent

Musikliebhaber kommen u.a. im Stift Melk auf ihre Kosten. Das Stift bietet am 1., 8. und 22. Dezember den Rahmen für ein "Internationales Adventsingen". Ein Adventkonzert ist auch am 8. Dezember im Stift Herzogenburg geplant, gestaltet vom Motettenchor. In der Stiftsbasilika St. Florian findet am 8. Dezember um 16.30 Uhr das alljährliche große Adventkonzert mit den St. Florianer Sängerknaben statt, die sich in der kommenden Adventzeit im Besonderen der Mystik und der unergründlichen Welt der Chormusik widmen.

Im Stift Altenburg ist der Höhepunkt der Vorweihnachtszeit der "Advent im Stift Altenburg" am 15. Dezember. Wie jedes Jahr gestalten die Altenburger Sängerknaben am dritten Adventsonntag die Hl. Messe um 10 Uhr, ab 11 Uhr wird ein Weihnachtsmarkt, eine Krippenausstellung, ein Bücherflohmarkt und ein Sängerknabencafé angeboten. Der Klosterladen hat bis 18 Uhr geöffnet. Am Nachmittag laden die Sängerknaben zum Adventkonzert in die Stiftskirche.

Kathpress-Schwerpunkt mit Meldungen und Stichworten zum Thema "Advent/Weihnachten" unter www.kathpress.at/advent
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Marketz: "Möchte Gespräche in der Diözese wieder in Gang bringen"

    06.12.2019, 13:57 Uhr
    Erste Pressekonferenz des neuen Kärntner Bischofs Josef Marketz gemeinsam mit dem...

    Marketz: "Begegnung mit Mutter Teresa hat mich veranlasst, wieder ins Priesterseminar einzutreten"

    06.12.2019, 13:56 Uhr
    Erste Pressekonferenz des neuen Kärntner Bischofs Josef Marketz gemeinsam mit dem...

    Marketz: "Nun wurde ich also zum Bischof ernannt..."

    06.12.2019, 13:54 Uhr
    Erste Pressekonferenz des neuen Kärntner Bischofs Josef Marketz gemeinsam mit dem...

    Marketz: "Zustimmung auch aus meiner Erfahrung in der Caritas heraus"

    06.12.2019, 13:53 Uhr
    Erste Pressekonferenz des neuen Kärntner Bischofs Josef Marketz gemeinsam mit dem...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2019 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
https://www.kathpress.at/