myKathpress LOGIN

Glaubenspraxis wird durch Coronavirus ein Stück virtueller

Erzdiözese Wien bietet unter dem Titel "Die Kirche kommt in dein Wohnzimmer" Überblick über Radio- und Internet-Übertragungen für Gläubige, die keinen Sonntagsgottesdienst besuchen können
11.03.2020, 13:17 Uhr Österreich/Kirche/Internet/Radio/Religiöses Ereignis/Gottesdienstübertragungen
Wien, 11.03.2020 (KAP) Die christliche Glaubenspraxis wird durch das Coronavirus ein Stück virtueller: Unter dem Titel "Die Kirche kommt in dein Wohnzimmer" hat die Erzdiözese Wien einen Überblick über Live-Übertragungen von Gottesdiensten in Radio und Internet zusammengestellt. Zielgruppe sind Gläubige, die ihrer Sonntagspflicht nicht auf gewohntem Weg nachkommen können oder auch wochentags via Medien geistliche Gemeinschaft erfahren wollen.

Katholische Gottesdienste im Hörfunk bietet "radio klassik Stephansdom" von Montag bis Samstag jeweils um 12 Uhr und sonntags um 10.15 aus dem Stephansdom. Die beliebten Radiomessen in den ORF-Regionalradios (Ö2) beginnen sonntags um 10 Uhr. "Radio Maria Österreich" strahlt Gottesdienste wochentags um 8 Uhr und sonntags um 10 Uhr aus, "Radio Horeb" tut dies Montag bis Samstag ab 9 und Sonntag ab 10.30 Uhr.

Streaming aus dem In- und Ausland

Video bzw. Internetstreaming bietet die Website vaticannews.va täglich um 7 Uhr Uhr früh: Dabei kann die Messe mit Papst Franziskus aus der Casa Santa Marta auf Italienisch mit deutscher Übersetzung durch Radio-Vatikan-Mitarbeiter verfolgt werden.

Auch das Kölner Domradio.de streamt wochentags um 8 und sonntags um 10 Uhr. Der weltweit größte religiöse Fernsehsender EWTN mit Sitz in den USA tut dies wochentags zur selben Zeit sowie zusätzlich um 13 Uhr auf Englisch und Latein, sonntags um 10 und 13 Uhr. Als weitere Anbieter nennt die Erzdiözese "k-tv", Bibel-TV und Kit-tv aus Oberösterreich, das Stift Heiligenkreuz, die steirische Pfarre Hartberg und St. Blasius in Salzburg. Nach Deutschland führt der Link zu via Katholisch.de gestreamten Gottesdiensten.

Schließlich werden in der Übersicht auch Heilige Messen aus internationalen Wallfahrtsorten genannt, die im Internet übertragen werden, darunter solche aus Assisi, Lourdes, Fatima und Medjugorje. (Link: www.erzdioezese-wien.at/site/nachrichtenmagazin/schwerpunkt/kircheundcorona/article/81099.html)

Laufend Meldungen über die Auswirkungen des Coronavirus auf die Kirchen und die Maßnahmen dagegen im Kathpress-Themenschwerpunkt unter www.kathpress.at/coronavirus
Die Redaktion im "Corona-Modus"

Homeoffice und Ausgangsbeschränkungen verändern auch unser Arbeiten radikal. Ein Einblick in den Redaktionsalltag in einer außeralltäglichen Zeit.

  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Klemens für Jugend ein Vorbild bei "Suchen, Entwickeln und gesellschaftlicher Verantwortung"

    09.03.2020, 15:30 Uhr
    Wiener Schulamtsleiterin Andrea Pinz über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Hl. Klemens sah seine Schwächen als "Geschenk", um nicht überheblich zu werden

    09.03.2020, 15:28 Uhr
    Redemptoristenpater Martin Leitgöb über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Hl. Klemens war "ein authentischer Mensch, der immer weitergegangen ist"

    09.03.2020, 15:26 Uhr
    Redemptoristenpater Martin Leitgöb über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Freistetter: "Ethik und Religion: Von der Sache her alles andere als ein Konkurrenzverhältnis"

    05.03.2020, 13:48 Uhr
    Militärbischof Werner Freistetter bei der Eröffnung der Tagung "Ethik statt Religion?"...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: