myKathpress LOGIN

Innovative Theologie-Einführung als Buch und Non-Podcast erschienen

Eröffnung der Salzburger Hochschulwochen 2017
© Kathpress / Henning Klingen
Salzburger Theologe Dürnberger legt "Basics Systematischer Theologie" inklusive eines "akustischen Reisebegleiters" und anderer Online-Bausteine vor
Theologie
21.03.2020, 14:22 Uhr Österreich/Glaube/Theologie/Dürnberger
Salzburg, 21.03.2020 (KAP) Er zählt zu den innovativsten Nachwuchs-Theologen Österreichs, dessen didaktisch-mediale Kompetenz ihm zuletzt u.a. den "Staatspreis für exzellente Lehre" eingebracht hat: Nun hat der Salzburger Fundamentaltheologe und Obmann der Salzburger Hochschulwochen, Prof. Martin Dürnberger, mit "Basics Systematischer Theologie" eine umfangreiche "Anleitung zum Nachdenken über den Glauben" vorgelegt. Ergänzt wird das über 500 Seiten starke Werk durch ein multimediales "Toolkit", das Dürnberger auf einer eigenen Website kostenlos zum Download anbietet - bestehend aus Materialien und einem eigenen "akustischen Reisebegleiter" in Form eines "Non-Podcast"-Audioguides ("BaSTh"), mit dem Dürnberger durch die Kapitel des Buches leitet.

Inhaltlich arbeitet sich Dürnberger durch die - wie er sagt - "Champions League-Fragen der Theologie", die zugleich die klassischen Fragen theologischen Denkens überhaupt sind: Was bedeutet Theologie? Was heißt es, zu glauben? Was meint Vernunft? Bis hin zu Gottesbeweisen, anthropologischen, genealogischen und sprachlichen Annäherungen an die Gottesrede, die Frage nach Jesus von Nazareth, Heil und Erlösung quer durch die Theologiegeschichte. Der Unterschied zu anderen theologischen Einführungen liegt dabei u.a. in Dürnbergers Talent, Beispiele aus den Sprach- und Bildwelten der heutigen Studierenden der "Generation Z" aufzugreifen - etwa wenn er in einem zentralen Kapitel über Karl Rahner und die "anthropologische Wende" mit "Gonzo, dem Hamster" einsetzt oder im Bereich der Religionskritik Nietzsches festhält: "Friedrich verabscheut Coldplay".

"Solide, aber mit Witz"

Dass dies keine Form der Anbiederung an einen (studentischen) Zeitgeist darstellt, sondern tatsächlich aus einer theologischen Grundhaltung heraus folgt, stellt Dürnberger im Gespräch mit Kathpress klar: "Ich lasse mich von der Idee einer gewissen spielerischen Leichtigkeit leiten, und zwar sowohl der Popkultur als auch den theologischen Klassikern gegenüber". Auf diese Weise wolle er seinem Grundanliegen entsprechen, nämlich "Theologie in sich ständig verändernden Resonanzräumen zeitgemäß zu artikulieren". Aus diesem Grund sehe er in der "theologischen Wissenschaftskommunikation" auch eine "wichtige Aufgabe, der sich Theologinnen und Theologen, aber auch ganze theologische Einrichtungen zunehmend stellen sollten". - Eine Aufgabe, der sich laut Dürnberger auch die von ihm geleiteten "Salzburger Hochschulwochen" stets verpflichtet fühlen.

Dürnberger im Kathpress-Interview wörtlich: "Ich glaube, dass angesichts der großen Veränderungen in unseren Gesellschaften Improvisation eine zentrale theologische Schlüsselkompetenz darstellt. Genau das setzt aber ein profundes Verständnis für Grundlagen und Tradition voraus - auf einem Instrument kann man auch nur improvisieren, wenn man es beherrscht. Theologisch heißt das für mich: Man braucht unbedingt Grundlagen und Basics. Genau solche will ich vermitteln - solide, aber mit Witz."

"BaSTh": Ein "Non-Podcast"

Um nicht nur den Lese-, sondern auch den sonstigen Medienkonsum-Gewohnheiten seiner vor allem jungen, studentischen Zielgruppe gerecht zu werden, hat Dürnberger darüber hinaus einen eigenen "Audioguide" durch das Buch erstellt. Dieser "Non-Podcast" besteht aus bislang drei Folgen, die über eine eigene Website heruntergeladen werden können (https://www.uni-salzburg.at/syt/md/basics). In den bisherigen, bis zu sieben Minuten langen Folgen behandelt Dürnberger fast schon im "Plauderton" u.a. die Fragen, was Theologie bedeutet und wie Vertrauen funktioniert. Weitere Folgen sollen sukzessive veröffentlicht werden.

Das Buch "Basics Systematischer Theologie. Eine Anleitung zum Nachdenken über den Glauben" ist im Pustet-Verlag Regensburg erschienen und kostet 29,95 Euro. (Infos zum Buch, Materialien und Audio-Guide unter: https://www.uni-salzburg.at/syt/md/basics)
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Kardinal Schönborn: "Österreich braucht geistvoll erneuerte Normalität"

    27.05.2020, 09:53 Uhr
    Der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz erläutert das Hirtenwort der...

    Kardinal Schönborn: Plädoyer für freien Sonntag

    27.05.2020, 09:52 Uhr
    Der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz erläutert das Hirtenwort der...

    Schönborn: Absage an aktive Sterbehilfe

    27.05.2020, 09:52 Uhr
    Der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz erläutert das Hirtenwort der...

    Kardinal Schönborn: "Konstruktive Konflikt-Kultur statt Hasspostings, Vernadern und systematischem Schlechtmachen"

    27.05.2020, 09:51 Uhr
    Der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz erläutert das Hirtenwort der...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: