myKathpress LOGIN

Erster katholischer Bischof an Coronavirus gestorben

Bischof Angelo Moreschi
© ANS
In Äthiopien wirkender Salesianer-Bischof Angelo Moreschi starb in seiner italienischen Heimatstadt Brescia
Pandemie
26.03.2020, 11:22 Uhr Italien/Äthiopien/Epidemie/Kirche
Rom, 26.03.2020 (KAP) In Italien ist erstmals ein katholischer Bischof nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Wie die internationale salesianische Nachrichtenagentur ANS berichtet, starb Bischof Angelo Moreschi am Mittwoch in Brescia an den Folgen der Krankheit. Der 67-Jährige gebürtige Italiener war seit der Jahrtausendwende Bischof der katholischen Kirchenprovinz Gambella in Äthiopien. Er ist nach vorliegenden Berichten der weltweit erste an Covid-19 verstorbene katholische Bischof.

Moreschi stammte aus Brescia und trat in jungen Jahren in den Salesianerorden ein. Nach der Priesterweihe 1982 ging er Anfang der 1990er Jahre als Missionar nach Äthiopien. Papst Johannes Paul II. (1978-2005) ernannte den Ordensmann im Jahr 2000 zum Apostolischen Präfekten von Gambella. 2009 wurde die Präfektur zum Apostolischen Vikariat erhoben und Moreschi zum Bischof geweiht.

In Äthiopien sei Bischof Moreschi für seinen pastoralen Dienst an der Jugend und an den Armen bekannt gewesen, berichtete ANS. Auch der Generalsekretär der Äthiopischen Bischofskonferenz bestätigte nach Angaben des Portals "aciafrica" die Todesnachricht und sprach den Angehörigen des Bischofs sowie Priestern und Gläubigen des Vikariats Gambella sein Mitgefühl aus.

Die norditalienische Region Lombardei, in der auch Brescia liegt, ist von der Corona-Krise besonders betroffen. Laut offiziellen Zahlen wurden dort bereits mehr als 30.000 Infektionen registriert, mehr als 4.000 Menschen starben an dem Virus.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Klemens für Jugend ein Vorbild bei "Suchen, Entwickeln und gesellschaftlicher Verantwortung"

    09.03.2020, 15:30 Uhr
    Wiener Schulamtsleiterin Andrea Pinz über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Hl. Klemens sah seine Schwächen als "Geschenk", um nicht überheblich zu werden

    09.03.2020, 15:28 Uhr
    Redemptoristenpater Martin Leitgöb über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Hl. Klemens war "ein authentischer Mensch, der immer weitergegangen ist"

    09.03.2020, 15:26 Uhr
    Redemptoristenpater Martin Leitgöb über den Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer...

    Freistetter: "Ethik und Religion: Von der Sache her alles andere als ein Konkurrenzverhältnis"

    05.03.2020, 13:48 Uhr
    Militärbischof Werner Freistetter bei der Eröffnung der Tagung "Ethik statt Religion?"...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: