myKathpress LOGIN

Papst grüßt Patriarch Bartholomaios zum Kirchenfest Peter und Paul

Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios in Assisi
© ctv
Da heuer Corona-bedingt keine Delegation aus Konstantinopel beim römischen Kirchenfest teilnehmen konnten, schickte Franziskus eine "spirituelle Umarmung"
29.06.2020, 13:38 Uhr Vatikan/Kirche/Feiertage/Papst/Ökumene
Vatikanstadt, 29.06.2020 (KAP) Der Papst hat den orthodoxen Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel zum Hochfest Peter und Paul gegrüßt. Er sende Bartholomaios I. eine "spirituelle Umarmung", sagte Franziskus am Montag nach dem Mittagsgebet am Fenster des Apostolischen Palastes im Vatikan. Er hoffe, dass die gegenseitigen Besuche "so bald wie möglich" wieder aufgenommen werden könnten.

Seit mehr als 40 Jahren kommt an Peter und Paul normalerweise eine orthodoxe Delegation des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel nach Rom. Diesmal war ein solcher Besuch wegen der Corona-Pandemie nicht möglich.

Zum Mittagsgebet des Papstes hatten sich einige hundert Menschen in lockerem Abstand auf dem Petersplatz versammelt. Franziskus grüßte die Pilger und erinnerte an die Märtyrer, die an diesem Ort umgebracht worden seien. "Das ist blutgetränkter Boden", sagte er. "Möge der Besuch an den Gräbern der getöteten Christen euren Glauben stärken." Von ihnen könne man lernen, dass es das Wichtigste im Leben sei, "aus dem Leben eine Gabe zu machen".

Die katholische Kirche gedenkt am 29. Juni der Apostel Petrus und Paulus. Sie starben der Überlieferung nach um das Jahr 64 als Märtyrer in Rom und sind auch Schutzheilige der Stadt; deshalb ist der Tag in Rom und im Vatikan Feiertag.
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Vizekanzler Kogler: "Übereinstimmung mit Kirche bei Klimafragen und Armutsbekämpfung"

    29.06.2020, 15:26 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Vizekanzler Kogler: "Regierungsüberkommen bzgl. Ethikunterricht wird umgesetzt"

    29.06.2020, 15:25 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Vizekanzler Kogler: "Gerade in der Krise sind Zusammenhalt und ein stabiler Dialog wesentlich"

    29.06.2020, 15:23 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Lackner: "Ich will die Sorgen und Visionen der Kirche in Österreich in die Weltkirche einbringen"

    16.06.2020, 13:16 Uhr
    Erste Stellungnahme des Salzburger Erzbischofs nach seiner Wahl zum neuen Vorsitzenden...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: