myKathpress LOGIN

Trausdorf erstes zweisprachiges Dekanat im Burgenland

Bischof Zsifkovics bei Errichtungsfeier: Neue Struktur auch Anerkennung der burgenlandkroatischen Volksgruppe und ihrer Kultur
30.06.2020, 14:23 Uhr Österreich/Kirche/Sprache/Minderheiten/Burgenlandkroaten
Eisenstadt, 30.06.2020 (KAP) Die Diözese Eisenstadt hat mit Trausdorf/Trajstof ihr erstes deutsch-burgenlandkroatisches Dekanat: Damit trägt die Diözesanleitung dem Umstand Rechnung, dass die kroatische Sprache und Kultur, die zweisprachige Feier der heiligen Messe und Sakramente zwölf Pfarren rund um Eisenstadt verbinden. Mit der feierlichen Errichtung am Sonntag in Anwesenheit von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics, dem Trausdorfer Pfarrer Bischofsvikar Zeljko Odobasic und weiteren Vertretern der neuen Dekanatspfarren sei ein wichtiges Ziel des neuen pastoralen Weges im Burgenland erreicht, hieß es in einer Aussendung am Dienstag.

Mit der Neuerrichtung des Dekanates Trausdorf sind weitere strukturelle Veränderungen verbunden, wie die Diözese mitteilte: Die bisherigen Dekanate Eisenstadt und Rust wurden aufgelöst und in ein Dekanat zusammengelegt. Das Dekanat Trausdorf tritt anstelle des Dekanates Rust. Die beiden gemischtsprachigen Pfarren Draßburg und Baumgarten wurden aus dem Dekanat Mattersburg herausgelöst und gehören nun zum neuen Dekanat Trausdorf, deren Dechant erst bestimmt wird.

Laut Bischof Zsifkovics soll die Errichtung des Dekanates "eigentlich nur das Zusammenleben zweier Volksgruppen betonen". Dieses sei für alle Beteiligten - für Kirche und Gesellschaft - "eine große Bereicherung". Die neue Struktur solle auch Anerkennung der burgenlandkroatischen Volksgruppe ausdrücken, die ihre Sprache, ihre Kultur trotz Herausforderung und Assimilierung seit 500 Jahren hier pflegt, betonte der selbst burgenlandkroatische Bischof.

Bischofsvikar Odobasic erinnerte daran, dass der Vorvorgänger von Zsifkovics, der erste burgenländische Bischof Stefan Laszlo (1913-1995), aus Trausdorf stammte. Und der heiliggesprochene Papst Johannes Paul II. feierte vor 32 Jahren bei seinem Besuch in der Diözese einen Festgottesdienst in Trausdorf.
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Vizekanzler Kogler: "Übereinstimmung mit Kirche bei Klimafragen und Armutsbekämpfung"

    29.06.2020, 15:26 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Vizekanzler Kogler: "Regierungsüberkommen bzgl. Ethikunterricht wird umgesetzt"

    29.06.2020, 15:25 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Vizekanzler Kogler: "Gerade in der Krise sind Zusammenhalt und ein stabiler Dialog wesentlich"

    29.06.2020, 15:23 Uhr
    Vizekanzler Werner Kogler nach seinem Besuch/Gespräch bei Kardinal Schönborn (29. Juni)

    Lackner: "Ich will die Sorgen und Visionen der Kirche in Österreich in die Weltkirche einbringen"

    16.06.2020, 13:16 Uhr
    Erste Stellungnahme des Salzburger Erzbischofs nach seiner Wahl zum neuen Vorsitzenden...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: