myKathpress LOGIN

Papst telefoniert mit Großimam Al-Tayyeb und twittert darüber

Gemeinsames Engagement gegen religiös motivierten Hass bekräftigt
21.11.2020, 10:29 Uhr Vatikan/Papst/Religionsdialog/Islam/Al-Tayyeb
Vatikanstadt, 21.11.2020 (KAP) Papst Franziskus und der ägyptische Großimam Ahmad al-Tayyeb haben ihr gemeinsamen Engagement gegen religiös motivierten Hass bekräftigt. Er habe mit dem islamischen Gelehrten, "seinem Bruder", telefonisch darüber gesprochen, teilte der Papst am Freitag via Twitter mit. Menschliche Brüderlichkeit sei "die Lösung, um Gewalt, Diskriminierung und Hass im Namen der Religion auszulöschen".

Wenige Minuten später reagierte der Großimam mit einem ähnlich lautenden Tweet. Die Religion dürfe nicht für derlei unüberlegte Dinge verantwortlich gemacht werden, ergänzte er.

Im Februar 2019 hatten Franziskus und Al-Tayyeb zusammen in Abu Dhabi das "Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen" unterzeichnet. In dem Schreiben, das als wegweisend in Sachen interreligiöser Dialog gilt, wird Gewalt im Namen der Religion eine deutliche Absage erteilt.
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Erzbischof Lackner: Corona-Stopp für Gottesdienste nur "in extremis"

    13.11.2020, 12:06 Uhr
    Vorsitzender der Bischofskonferenz bei Pressekonferenz zum Abschluss der...

    Erzbischof Lackner: "Weiterhin dialog mit dem Islam, aber auch redlicher Diskurs über Gefahr islamistischer Spielformen politischer Religion"

    13.11.2020, 12:05 Uhr
    Vorsitzender der Bischofskonferenz bei Pressekonferenz zum Abschluss der...

    Erzbischof Lackner: "Bereitschaft zur eigenen Impfung ist Ausdruck einer christlich verantworteten Haltung"

    13.11.2020, 12:05 Uhr
    Vorsitzender der Bischofskonferenz bei Pressekonferenz zum Abschluss der...

    Erzbischof Lackner: "Der Weg zu einem friedlichen Zusammenleben aller Menschen in einer sozial und ökologisch gerechten Welt ist möglich"

    13.11.2020, 12:03 Uhr
    Vorsitzender der Bischofskonferenz bei Pressekonferenz zum Abschluss der...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2020 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: