myKathpress LOGIN

Adventsonntags-Gottesdienste live mit Bischöfen feiern

Ein Priester faltet die Hände und feiert den Gottesdienst am Altar, auf dem das Messbuch aufgeschlagen liegt, daneben eine einfache Atemschutzmaske, dahinter liturgische Geräte
© Stefano Dal Pozzolo/Romano Siciliani/KNA
Bischöfe feiern Gottesdienste, die via Radio, YouTube, Facebook oder anderen Internet-Plattformen übertragen werden
26.11.2020, 14:48 Uhr Österreich/Kirche/Internet/Religiöses Ereignis/Religionsfest oder Feiertag/Weihnachten/Advent
Wien, 26.11.2020 (KAP) Öffentliche Gottesdienste sind während des Lockdowns zwar vorerst ausgesetzt, das kirchliche Leben geht österreichweit aber weiter. So bleiben die Kirchengebäude tagsüber für das persönliche Gebet geöffnet und viele Bischöfe laden in der Vorweihnachtszeit zum Mitfeiern via Live-Übertragungen von Gottesdiensten ein.

Der St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz feiert die kommenden vier Adventsonntage die Hl. Messe im Dom zu St. Pölten, die via Live-Stream übertragen werden. Die erste Übertragung beginnt am 29. November um 10.30 Uhr und wird via YouTube übertragen (https://bit.ly/3o1W3tU). Dem Bischof sei es ein großes Anliegen, auch in dieser "schwierigen Zeit" zumindest den virtuellen Besuch der Heiligen Messe möglich zu machen, heißt es in einer Aussendung dazu.

Erzbischof Franz Lackner wird u.a. den Festgottesdienst am 8. Dezember um 10 Uhr feiern, der via Live-Stream unter www.salzburger-dom.at übertragen wird. Live auf der Homepage des Salzburger Doms übertragen wird auch die Ökumenische Friedenslicht-Feier am 12. Dezember im Salzburger Dom, an der auch der Erzbischof teilnehmen wird.

Aus dem Salzburger Dom wird auch die Adventkranzsegnung am 28. November um 17.00 Uhr durch Dompfarrer Roland Rasser sowie das anschließende "Advent-Einläuten" um 18.00 Uhr per Livestream übertragen. In der Adventzeit werden zudem die Rorate-Messen bis 24. Dezember jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag um 6.30 Uhr live im Internet übertragen.

Radio-Gottesdienste in Tirol

Aus der Diözese Innsbruck kommen am ersten Adventsonntag (29. November) und am zweiten Adventsonntag (6. Dezember) Radiogottesdienste, die via ORF Radio Tirol ab 10 Uhr übertragen werden; ersterem steht Bischof Hermann Glettler vor. Ebenfalls aus der Diözese Innsbruck übertragen wird der österreichweite Radiogottesdienst am vierten Adventsonntag (20. Dezember), der ab 10 Uhr in den Regionalradios ausgestrahlt wird. Bischofsvikar Jakob Bürgler steht der heiligen Messe in der Innsbrucker Spitalskirche vor.

Zudem laden auch die Rorate-Messen per Live-Stream in der ersten Adventwoche (30. November bis 4. Dezember) um jeweils 6.30 Uhr aus der Innsbrucker Spitalskirche über den YouTube-Kanal der Diözese Innsbruck (https://bit.ly/2V60uHW) zum Mitfeiern ein.

Auch der steirische Bischof Wilhelm Krautwaschl lädt am 29. November um 17 Uhr sowie von 30. November bis 6. Dezember täglich um 6:30 Uhr unter www.katholische-kirche-steiermark.at/livestream zum Mitfeiern der heiligen Messe ein. Auf dem Programm steht am 29. November um 10 Uhr auch eine Radioübertragung (ORF Radio Vorarlberg) von Sonntagsgottesdienst und Adventkranz-Segnung mit Bischof Benno Elbs aus dem Feldkircher Dom.

In der Diözese Eisenstadt wird die Diakonen-Weihe am 8. Dezember um 15 Uhr aus der Dom- und Stadtpfarrkirche zum hl. Martin in Eisenstadt mit Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics live auf www.martinus.at/live übertragen. Am dritten Adventsonntag wird der Gottesdienst aus der Propstei- u. Stadtpfarrkirche z. Mariä Heimsuchung in Eisenstadt mit Propst- und Stadtpfarrer Wilhelm A. Ringhofer im Internet und live auf ORF III um 10 Uhr übertragen.

Fortgesetzt wird auch das Livestreaming aus der Bischofskapelle im Gurker Dom. 14-tägig werden jeweils am Dienstagnachmittag um 16 Uhr wieder die "Hausgottesdienste" live auf der Facebook-Seite der Diözese und auf ihrer Homepage übertragen. Am 22. Dezember wird Bischof Josef Marketz den "Hausgottesdienst" feiern.

Aus dem Vatikan kommt am 29. November um 11 Uhr eine Gottesdienstübertragung mit Papst Franziskus und den neu ernannten Kardinälen aus dem Petersdom. Der Gottesdienst wird via www.vaticannews.va übertragen. Und auf der Webseite der Erzdiözese Wien (www.erzdioezese-wien.at) wird beispielsweise von Montag bis Samstag via Livestream jeweils um 12 Uhr der Gottesdienst aus dem Stephansdom übertragen. Diesen steht in der Regel Dompfarrer Toni Faber vor.

Eine Übersicht über die Übertragung von Gottesdiensten im Radio, Fernsehen und Internet bietet ein Online-Kalender auf: www.katholisch.at/gottesdienste

Schwerpunkt mit allen Kathpress-Meldungen zum Thema "Advent/Weihnachten" abrufbar unter www.kathpress.at/Advent
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Tück zu Weltgebetstreffen: "Eine Pragmatik zur Theologie der Religion"

    22.10.2021, 13:33 Uhr
    Der Wiener Theologe Prof. Jan-Heiner Tück zum Doppel-Jubiläum (35 und 10 Jahre) der...

    Tück zu Weltgebetstreffen: "Kritische Selbstbesinnung von Religion befördern"

    22.10.2021, 13:33 Uhr
    Der Wiener Theologe Prof. Jan-Heiner Tück zum Doppel-Jubiläum (35 und 10 Jahre) der...

    Tück zu Weltgebetstreffen: "Theologische Grundierung fußt auf Zweitem Vatikanischem Konzil"

    22.10.2021, 13:32 Uhr
    Der Wiener Theologe Prof. Jan-Heiner Tück zum Doppel-Jubiläum (35 und 10 Jahre) der...

    Tück zu Weltgebetstreffen: "Wichtige Initiativen für die Konvivenz in unseren religiös pluralen Gesellschaften"

    22.10.2021, 13:31 Uhr
    Der Wiener Theologe Prof. Jan-Heiner Tück zum Doppel-Jubiläum (35 und 10 Jahre) der...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2021 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: