myKathpress LOGIN

Hochwasser: Caritas-Soforthilfe für Menschen in Niederösterreich

Die Hilfe in Ferschnitz ist angelaufen - Familie Breitenfellner mit freiwilligen Helfenden
© Caritas St. Pölten/Karl Lahmer
Bargeld, Entfeuchtungsgeräte, Spendenkonto und freiwillige Unterstützung für Betroffene
22.07.2021, 14:17 Uhr Österreich/Kirche/Soziales/Unwetter
St. Pölten, 22.07.2021 (KAP) Die Hochwasserhilfe der Caritas St. Pölten ist voll angelaufen: Das Team der Pfarrcaritas habe am Mittwoch in Ferschnitz im Mostviertel erste finanzielle Soforthilfen an Betroffene ausbezahlt, teilte die Caritas der Diözese St. Pölten in einer Aussendung am Donnerstag mit. Der Regen am vergangenen Wochenende habe eine Menge von etwa 280 Liter pro Quadratmeter erreicht. Die Caritas stehe betroffenen Menschen auch zu späteren Zeitpunkten helfend zur Seite.

Die Caritas der Diözese St. Pölten unterstützt vom Hochwasser Betroffene mit einer bar ausbezahlten Soforthilfe von 150 Euro pro Erwachsenen und 100 Euro pro Kind. Bei geschädigtem Wohnraum bestehe die Möglichkeit, je nach Verfügbarkeit, bei der Caritas kostenlos Entfeuchtungsgeräte auszuborgen. Für vom Unwetter besonders betroffene Familien, insbesondere armutsgefährdete Personen, gebe es zusätzlich zur Soforthilfe auch die Möglichkeit, Unterstützung durch die Caritas Sozialberatung Nothilfe zu erhalten.

Nach der Schadensaufnahme durch Gemeinden und Land NÖ, sowie der Bearbeitung durch die Versicherung, können schwer betroffene Familien um weitere finanzielle Unterstützung bei der Caritas Sozialhilfe ansuchen, betonte Christian Köstler, Leiter der Pfarrcaritas in der Diözese St. Pölten.

Christoph Riedl, Generalsekretär der Caritas in der Diözese St. Pölten, bedankte sich bei "allen, die hier zeigen, dass wir in Niederösterreich auf einander schauen". "Wer schnell hilft, hilft doppelt" - Dieser Spruch gelte besonders auch bei einer Unwetterkatastrophe. Diese Hilfe sei allerdings nur möglich, weil Menschen die Caritas mit ihren Spenden unterstützen: "Wer den betroffenen Familien helfen möchte, kann dies mit einer Spende an die Caritas "Kennwort Hochwasser NÖ" auf das Konto AT28 3258 5000 0007 6000 tun."

(Infos: www.caritas-stpoelten.at/hilfe-angebote/menschen-in-not/katastrophenhilfe-im-inland)
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • "100 Familien aus Elendslagern in Griechenland aufnehmen"

    18.06.2021, 14:59 Uhr
    Gf. Wiener Caritasdirektor Klaus Schwertner bei Pressetermin von Caritas Wien und...

    "Die Aufgabe ist bewältigbar"

    18.06.2021, 14:58 Uhr
    Gf. Wiener Caritasdirektor Klaus Schwertner bei Pressetermin von Caritas Wien und...

    Flüchtlingskonvention wird "schweibchenweise abmontiert"

    18.06.2021, 14:57 Uhr
    Gf. Wiener Caritasdirektor Klaus Schwertner bei Pressetermin von Caritas Wien und...

    Flüchtlingslager in Griechenland "grausame Symptome einer jahrelang verfehlten EU-Migrationspolitik"

    18.06.2021, 14:56 Uhr
    Fluchtmigrationsforscherin Judith Kohlenberger bei Pressetermin von Caritas Wien und...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2021 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: