myKathpress LOGIN

"Am Puls Tirol": Dichtes Programm beim zweiten "Innovationsforum"

© Sigl/dibk.at
Vorträge, Workshops und vielfältiges Kulturprogramm sowie Raum für Vernetzung und Begegnung geplant - Bischof Glettler: "Braucht gerade jetzt soziale Innovation"
14.10.2021, 10:19 Uhr Österreich/Kirche/Kultur/Soziales/Innovation/Glettler
Innsbruck, 14.10.2021 (KAP) Unter dem Motto "Gerade jetzt: Soziale Innovation!" geht das Innovationsforum "Am Puls Tirol" vom 24. auf 25. Oktober in Innsbruck nun bereits zum zweiten Mal über die Bühne. "Zu diesem Innovationsforum lade ich sehr herzlich Menschen ein, die anpacken, denn es braucht gerade jetzt soziale Innovation", betonte der Innsbrucker Diözesanbischof Hermann Glettler in einer Aussendung der Diözese am Wochenende.

Bischof Glettler, auf dessen Initiative das Innovationsforum zurückgeht, wird bei dem Event in der Innsbrucker "Bäckerei-Kulturbackstube" ebenso dabei sein, wie die Tiroler Soziallandesrätin Gabriele Fischer (Grüne) und der ehemalige Caritas-Präsident Franz Küberl, kündigten die Initiatoren an. "Mir liegt eine zukunftsfitte, menschengerechte und solidarische Gesellschaft in Tirol am Herzen. Ich glaube, dass vor allem junge Menschen dafür tolle Ideen haben und Initiativen starten möchten", so Glettler.

Krise als Innovationstreiber nutzen

Zwischen Vorträgen, Workshops und vielfältigem Kulturprogramm ist "Raum für Vernetzung und Begegnung" geplant, heißt es vonseiten der mit der Durchführung der Veranstaltung beauftragen Unternehmensberatung "Pastoralinnovation" des Theologen, Organisationsentwicklers und früheren Grazer Diözesansprechers Georg Plank.

Die Krise als Innovationstreiber zu nutzen ist eine Zielsetzung des diesjährigen Innovationsforums. "Die Gefahr ist groß, dass trotz aller Lippenbekenntnisse möglichst rasch alte und veraltete Formen von Wirtschaft, Tourismus, Mobilität, Gesellschaftspolitik und auch Kirche ein furioses Comeback feiern - nach dem Motto, 'Wachstum, koste es, was es wolle!' Wir sind überzeugt, dass jetzt die Zeit für echten Wandel gekommen ist", betonte Koordinatorin Manon Vollprecht von "Pastoralinnovation". Jetzt sei es Zeit, neue Ideen, junge Initiativen und Gründungspersönlichkeiten so zu unterstützen, dass eine zukunftsfitte, menschengerechte und solidarische Gesellschaft Vorrang bekommt.

Nach begeisternden Rückmeldungen und neu entstandenen Kooperationen als Ergebnis der ersten Auflage von "Am Puls Tirol" im April 2019 musste die zweite 2020 coronabedingt abgesagt werden. Jetzt wurde das Format für 2021 weiterentwickelt, die Teilnehmenden sollen dabei viel Eigenverantwortung für die aufgegriffenen Inhalte bekommen.

(Info und Anmeldung: www.pastoralinnovation.org/innovationsforum/am-puls-tirol)
Logo des Presserates
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Landau: "Arbeitsmarktreform bietet Chancen, aber mehr Druck schafft nicht mehr Arbeitsplätze"

    08.10.2021, 13:24 Uhr
    Caritas-Präsident Landau und Volkshilfe-Wien-Präsident Michael Häupl bei der Eröffnung...

    Landau:"Jeder zweite Arbeitslose ist länger als ein Jahr arbeitslos"

    08.10.2021, 13:22 Uhr
    Caritas-Präsident Landau und Volkshilfe-Wien-Präsident Michael Häupl bei der Eröffnung...

    Häupl: "Bildung und Ausbildung von entscheidender Bedeutung für Arbeitsmarkt"

    08.10.2021, 13:20 Uhr
    Caritas-Präsident Landau und Volkshilfe-Wien-Präsident Michael Häupl bei der Eröffnung...

    KJS-Bundesgeschäftsführerin Kickingereder: "Kirche soll sich für Biodiversität engagieren."

    06.10.2021, 13:13 Uhr
    NGO-Bündnis fordert in "Manifest zur Erhaltung der Biodiversität" Kurswechsel im Umgang...
Kathpress-APP

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2021 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung: